2D Animation / Motion Design / Motion Graphics

2D-Animation - die beste Animations-Technik für das Umsetzen von illustrativen Animation - zusätzlich ist es auch die effizienteste Animations-Technik!

Mit der 2D-Animations-Technik kann in kürzester Zeit, spannende und effektvolle Animationen erstellt werden.
Klassische, flächige oder Illustrative Animationen können in After Effects erstellt werden.

2D-Animation schafft Bewegung in einem zweidimensionalen Raum. Es wird viel mit Illustrationen und Fotos gearbeitet. Diese Ebenen können danach auch in die dritte Dimension gelegt werden. Dies nennt man dann 2.5D Animation.
Mit der 2D-Animations-Technik kann in kürzester Zeit, spannende und effektvolle Animationen erstellt werden.

Ich habe Chemicalbox die Illustrationen der Characteren vom „Cool and Clean“ Projekt geliefert und er hat diesen Characteren auf lustige weise Leben eingehaucht! Well Done!

Dominic Beyeler, Artist Designer Illustrator, Toffen
Dominic Beyeler, Artist Designer Illustrator, Toffen
  • Chemicalbox Software und Plugins

    Bei Chemicalbox wird viel mit diesen Programmen und hilfreichen Plugins gearbeitet.

    Adobe After Effects

    Adobe After Effects ist ein einfaches und vielseitiges Animationstool. Mit den zahlreichen Plugins und Scriptmöglichkeiten kann es gut erweitert werden. After Effects lässt sich daher ideal für Cartoon-Animationen oder illustrative 2D Animationen einsetzen. Mit den Zusätzlichen Tracking und Compositingfähigkeiten sind dem Programm fast keine grenzen gesetzt.

    adobe

    RedGiant Trapecode Particular

    Trapcode Suite bringt die Leistung von 3D-Partikelsystemen direkt in After Effects. Verwenden Sie Partikelemitter, um Feuer, Wasser, Rauch, Schnee und andere organische visuelle Effekte zu erzeugen, oder erstellen Sie technologische Wunder und Benutzeroberflächen mit unsterblichen Partikelgittern, Text- und 3D-Formen. Kombinieren Sie mehrere Partikelsysteme zu einem einheitlichen 3D-Raum, um beeindruckende Ergebnisse zu erzielen. Mit der GPU-Beschleunigung helfen Ihnen Trapcode-Plugins dabei, schöne Ergebnisse schnell zu erzielen.

    RedGiant Trapecode Particular

    RedGiant - Trapecode SoundKeys

    Trapcode Soundkeys ist ein Plugin für After Effects, das Ihre Audiodaten analysiert und Keyframes generiert, die Sie einfach mit den Animationseigenschaften Ihrer Ebene verknüpfen können. Skaliere, drehe und bewege dich zum Beat. Oder verwenden Sie Audio, um Effekte zu erzielen.

    RedGiant - Trapecode Sound Keys

    Duik

    Das umfassende Rigging- und Animations-Tool-Set für After Effects!

    Duik

    Video Copilot Flare

    Optical Flares ist ein Plug-In zum Entwerfen und Animieren realistischer Linseneffekte in After Effects.

    Videocopilot
  • Glossar 2D

    Bauchbinde

    Als Bauchbinde oder Insert bezeichnet man im Fernsehen eine Einblendung am unteren Bildrand, die den Namen und die Funktion einer Person erklärt. Diese Einblendung erfolgt in Form eines Streifens, der sich im unteren Drittel des bildes befindet. Desswegen spricht man bei der Bauchbinde auch vom Lower Third.

    Graph Editor

    Im Graph Editor werden die animationen anhand von Kurven dargestellt. Die Animationen erhalten so Ihren letzten Schliff in Sachen Beschleunigung etc.

    Lighting

    Unter Lighting versteht man das Ausleuchten einer 3d-Szene. Dies kann mit normalen Spot Lampen, Flächenlampen oder Rundumlampen gemacht werden. Ein anderer Weg eine Szene auszuleuchten ist mit der Image Based Lighting (IBL) Methode. Bei dieser Art von Ausleuchtung wird ein HDRI Bild (High Dynamic Range Image) verwendet. Dies ist Hochkontrastbild, dass mit verschiedenen Belichtungseinstellungen Fotografiert wird.

    On-Air-Design

    Mit On-Air-Design wird das visuelle Erscheinungsbild eines Fernsehsenders oder einer Fernsehsendung bezeichnet, ähnlich dem Corporate Design eines Unternehmens.

    Foley

    Foleys sind Geräusche die in der Animation sichtbar sind. Sie werden im Tonstudio von einem Foley Artist nachvertont. Sie sind besonders im Animationsfilm wichtig, da es keinen O-Ton gibt. Die Geräuschkulisse ist ein zentrales Element im SoundDesign eines Animationsfilms.

    Interpolation

    Die berechneten Zwischenposen zwischen den zwei Keyframes in einer Animation werden vom Computer selber berechnet.

    Off-Voice

    Im Gegensatz zum Moderator, reporter oder Nachrichtensprecher ist bei der Off-Voice der Sprecher nicht zu sehen. Verwendet wird die Off-Voice vor allem bei Kino- TV-Spots, bei Station Promotionen sowie bei Trailern und Dokumentationsfilmen. Bei Produktfilme und Erklärvideos wird die Off-Stimme auch häufig eingesetzt.

    On-Air-Promotion

    On-Air-Promotion wird die Eigenwerbung des Senders genannt. Mit kurzen Film- oder Animationssequenzen wird auf folgende Sendungen hingewiesen.
    Früher bestanden Programmhinweise aus einfachen Schautafeln mit Text. Durch die Notwendigkeit, Zuschauer für den Sender zu gewinnen bzw. dauerhaft an den Sender zu binden, um eine möglichst hohe Einschaltquote zu erlangen, werden Programmhinweise inzwischen sehr aufwendig produziert. On Air Design wird häufig der Postproduktion zugeordnet, obwohl es sich nicht um eine Nachbearbeitung handelt, sondern vielmehr um eigens produzierte Elemente. Neben Filmausschnitten der anzukündigenden Sendung werden Elemente aus dem Visual-Effects-Bereich (2D-, 3D-Animationen, Compositing) mit typografischen Elementen verbunden, dies ist wiederum als Motion-Design bekannt.

  • After Effects Expressions

    Die Scriptsprache in After Effects heisst Expressions. Hier ein paar wertvolle Scripts zum mitnehmen!

    Overshoot

    n = 0;
    if (numKeys > 0) {n = nearestKey(time).index;
    if (key(n).time > time){n--;}}
    if (n == 0) {t = 0;}else{t = time - key(n).time;}
    if (n > 0) {v = velocityAtTime(key(n).time - thisComp.frameDuration/10);
    amp = .05; freq = 3.0; decay = 4.5;
    value + v * amp * Math.sin(freq * t * 2*Math.PI)
    /Math.exp(decay*t);
    }else{value;}

    Pendel

    freq = 1.0; //oscillations per second
    amplitude = 50; decay = 0.7;

    amplitude * Math.sin(freq * time * 2 * Math.PI)
    /Math.exp(decay * time)

    Y Orientet - Look to Camera

    delta = toWorld (anchorPoint) - thisComp.activeCamera.toWorld ([0,0,0]);
    radiansToDegrees (Math.atan2 (delta[0],delta[2]))

    Puppet Pin Link to Null Object

    n=thisComp.layer ("null_layer_name")
    nullpos=n.toComp (n.anchorPoint);
    fromComp (nullpos);

AGENTUREN / PRODUKTIONSFIRMEN / AUFTRAGSGEBER / KUNDEN